Dienstag, Oktober 20, 2015

Endlich, endlich vor Gericht

der Vizebuergermeister von Tora, der einen Hund mit drei Kugeln schwer verletzte und dann mit einem Stock auf ihn eingeschlagen hat, damit er stirbt.

Das alles geschah schon 2012. Ein Mastin von 40 kg lief seit mehreren Tagen in dem Dorf Tora, in Lleida, herum. Er war nicht aggressiv, sondern bettelte und schlief auf der Strasse.
Der Hund wurde eingefangen, daraufhin kam der B├╝rgermeister und schoss auf ihn mit seinem Gewehr. Da er nur Munition fuer die Jagd auf kleine Tiere hatte, starb der Hund durch die 3 Schuesse nicht.
Daraufhin nahm er einen Stock und schlug auf das schwer verletzte Tier ein., das dann irgendwann starb.

Die Staatsanwaltschaft fordert fuer ihn ein Jahr Gefaengnis.

http://www.lavanguardia.com/vida/20151019/54437313476/piden-doce-meses-para-exconcejal-acusado-de-matar-a-tiros-a-un-perro-en-tora.html

Free counter and web stats